263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

Die Zehnerjahre 

Nürnberg und der Rest der Nuller 

Hamburg -> Nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files (2004,2005) 

Spass mit Schnulliblubber

09. Februar 2022

My Lehrmeister

Birkenstock Bondage

In Bern im Kunstmuseum läuft gerade eine Ausstellung mit den Werken Meret Oppenheims. Wer nach dem Besuch einer Kunstausstellung dazu neigt, das dort gesehene zu kopieren in der Annahme, es zwar nicht besser, aber doch auch zu können, dem rate ich mit Nachdruck von einem Besuch ab. Mich warnte niemand und so passierte mir genau das.
In der Annahme nämlich, dass die Gefahr, einen mit Moos bewachsenen Turm oder eine mit Pelz beklebte Tasse selber herstellen zu wollen, bei mir gering sei, ging ich hin.

Was soll ich sagen? Meine Faszination bei der Betrachtung des Gezeigten erlang eine Stärke, die ich höchstens beim Betrachten von Objekten Bernhard Luginbühls oder Tony Craggs kannte. Hinzu kam, dass mich auch Oppenheims Bilder in einem Mass fesselten, welches ich von mir nicht kannte. Bin ich doch eher ein glühender Fan von Skulpturen und Plastiken. Bei Bildern verliere ich schnell einmal das Interesse. Nicht so bei Meret Oppenheim.

Auf jeden Fall wurde ich schnell eines Besseren belehrt, was meine anfängliche, Arglosigkeit anging und das Oeuvre Oppenheims entpuppte sich richtiggehend als Kraftquelle, in mir den Impuls zu wecken, es ihr nachzutun.

Mit My Master - mein Lehrmeister (2022 - Courtesy of the Artist) versuche ich nun einen ersten Schritt in Richtung die Werke Meret Oppenheims nachzuahmen. (Der Blitz wird mich wohl beim Scheissen treffen müssen).

***

Sonst ist hier eigentlich eher tote Hose. Ein Arbeitskollege behauptete neulich, dass je weniger jemand von einer Sache versteht, umso mehr (ob reziprok proportional oder sogar reziprok exponentiell wusste er selber nicht) er oder sie das Gefühl hat, die betreffende Sache zu verstehen. Ich nickte und erwiderte keine Widerworte. Dachte aber meine Sache dabei.
Zum Beispiel dachte ich mit Schadenfreude daran, dass IHR wahrscheinlich erst dann merkt, dass WIR den ganzen Schlamassel hier in der Schweiz nur der Stempelsteuer zu verdanken haben, wenn die letzte Bockwurst geraucht worden UND der letzte Grüne in die Stromlücke gefallen ist. Dann aber wird es zu spät sein. Dann aber werde ich weg sein und kann EUCH nicht mehr helfen.

***

Weiss jemand von Euch, was so ein Blitz eigentlich kostet, der einen beim Scheissen treffen soll?

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r.ç h

----------

Kommentare (3)

----
24. Februar 2022 um 09:19

Labatusch

Tesla Blitz oer Opel Blitz?

----
27. Februar 2022 um 19:10

DJ Brutalo

Das habe ich damals nur so dahingeschrieben und meinte nat├╝rlich einen ordentlichen, mehrstraligen Blitz aus Thors Hammer. Heute sieht es in der Tat etwas anders aus und ich h├Ątte ein konkretes Ziel vor Augen. Hast du nebst Beziehungen zu General Motors und General Electric auch welche zu Thor?

Geld d├╝rfte mittlerweile keine Rolle mehr spielen, mit einem grossangelegten Kraut Funding d├╝rften wir genug Kohle herbeischaffen k├Ânnen.

----
18. März 2022 um 15:58

Labatusch

Hast du Zeus auch schon in Betracht gezogen?


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://