263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

08. Januar 2011

Buxtehude

ich verlies meine Buxe in Hude

Oft behauptete ich, eine Stadt namens Buxtehude gäbe es wirklich - oft wurde ich deshalb als Lügner beschimpft und belehrt, Buxtehude sei bloss der Wohnort eines Freundes von Petrosilius Zwackelmann.
Nun kann ich also den fotografischen Beweis erbringen, dass es Buxtehude nicht bloss in der Märchenwelt geben tut, denn es wird ja wohl kaum ein Zug (oder hier: ein Schienenbus mit Diesel-Elektrischer Traktion) nach Nirgendwo fahren...

Ich wurde von der Hafenpolizei her zitiert, um im Altonaer Leichenschauhaus eine angeschwemmte Leiche zu identifizieren. Während der gesamten Anfahrt, beklomm mich die Angst es könnte sich um Crazy Horst handeln. In der Kühlkammer stellte sich jedoch heraus, dass ich die Frau nicht näher kannte. Die bedauernswerte Person soll laut anatomischem Gutachten, um die Weihnachtsfeiertage in den Tiden der Elbe entsorgt worden sein.
Meine Frage warum die Polizei auf mich gekommen sei, wollte mir aus ermittlungstechnischen Gründen niemand verraten. Ich hege allerdings den Verdacht, dass es mit dem verpassten Anruf von einer verpixelten Telefonnummer auf meinem Handy vom 18. Dezember zusammenhängen muss.


*****

In der Galerie der fäkalen Manifeste tut sich nicht viel.




Einsendungen werden noch bis Ende Januar entgegen genommen und veröffentlicht. Wer den Rechtsweg beschreiten will, soll.

*****

Während hierzulande die Böden gefroren sind, machen sich TTH auf dem Mittelatlantischen Rücken zu schaffen.

*****


D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r .

.

----------

Kommentare (6)

----
08. Januar 2011 um 14:29

tinu

Echt wahr? Und du musstest aus Thun anreisen wegen einer eventuellen Identifizierung?

----
10. Januar 2011 um 10:07

DJ Brutalo

ach was, der profane Grund meiner Anwesenheit in der zweitschönsten Stadt der Welt, hat mich verstärkt dazu angestachelt, meine dramaturgischen Freiheit an den Grenzen zu Strapazieren. Das die Wahrheit dadurch arg in Mitleidenschaft gezogen wurde und zum wiederholten Mal ein tiefroter Blödsinnalarm anschwoll, konnte leider nicht verhindert werden.

Dass ich im gleichen Kontext auch noch um meine Glaubw√ľrdigkeit ringe, mag etwas t√∂richt erscheinen.

----
10. Januar 2011 um 21:37

tinu

Brrrr! Aber du kannst dich in meinem Blog √ľberzeugen, dass ich nicht immer so leichtgl√§ubig bin.

----
11. Januar 2011 um 14:21

EinRheinländer

Und warum sollte Buxtehude jetzt realizöös sein? Bielefeld (http://www.tagesschau.de/schlusslicht/meldung210850.html & http://www.bielefeldverschwoerung.de/) gibt es ja schliesslich auch nicht! Und schuld daran sind SIE...!!!

----
11. Januar 2011 um 15:27

schwäbisser

Naja, sp√§testens als sie Crazy Horst erw√§hnten war f√ľr mich der Fall klar. Auch mein Mentor Shitting Bill best√§tigte mir dass es sich bei ihrem "Albtraum" um ein √§lteres Szenario der Tatort-serie handle. Ist doch herrlich so brutal Dampf in ihrem Blog abzulassen.

----
11. Januar 2011 um 20:53

DJ Beirutalo

@EinRheinländer
Jeanine Bielefeld, das ist vielleicht ne Nummer, da weise ich jedoch jede Schuld von mir.. öh halt, ich dachte immer Sie seien Schuld?

@schwäbisser
nennen Sie es mal besser nicht Blog, das kann schnell zu Missverst√§ndnissen f√ľhren, und wer will das schon.


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://