263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

Die Zehnerjahre 

Nürnberg und der Rest der Nuller 

Hamburg -> Nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files (2004,2005) 

Spass mit Schnulliblubber

02. Dezember 2010

iPutz

Novum auf dem Innenputz?

Anstatt mich immer noch darüber zu ärgern, dass seit dem letzten Wahl- und Abstimmungswochenende die braune Sosse wieder hektoliterweise aus der Schweiz hinaus schwappt und man dem Schweizerkreuz die Haken bereits wachsen sieht, möchte ich Euch eine neue Anwendung für das iPhone näher bringen.
Ich habe eben (unlängst also) im Steakhouse von Bexbach dieses wunderhübsche Muster auf dem Innenputz beäugt und mich die ganze Zeit gefragt, wie solch rustikale Zier entsteht. Die Wirtin hat mich letztendlich beim zahlen darin unterwiesen, dass diese harmonische Parkettierung durch den gezielten Gebrauch eines iPhones zustande kam. Hut ab!

*****

Auf dem Lukrativcomics-Server hat die neue Lahmarschigkeit Einzug gehalten. Um die Seite anzusehen muss mit Wartezeiten um die fünf Minuten eingerechnet werden. Egal: TTH kamen auch dieses Jahr zu spät aus dem Boden, der erste Frost setzte ihnen bereits zu.

*****


D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r .

-

----------

Kommentare (8)

----
03. Dezember 2010 um 06:02

Freundchen

Hut ab oder viel mehr Mörtel dran. Bringt die App nur den Putz an oder mischt sie gleich die Zutaten?

----
03. Dezember 2010 um 09:20

N-Deli

Ja, ja: das Böse ist immer und überall. Da hilft nur eins: weg aus Braunburg, hinein nach Rotgrünenhausen (besser: Never-Braunburg). Und auch: die urbanen Legenden sind überall...Sieht mir ja wohl mehr nach iPad als iPhone aus...Putzig.

----
03. Dezember 2010 um 11:11

tinu

Ich bin da wegen der Grösse der Abdrücke auch misstrauisch. Könnte es sein, dass ein bisher unbekanntes Gerät hier getestet wurde? Ein iPfläd? Man sollte diese Spuren im Schnee - äh - im Mörtel unbedingt verfolgen.

----
03. Dezember 2010 um 18:56

Dj Brutalo

@Freundchen
welche Zutaten? Den Pferdeurin..
@N-Deli und tinu
ich hätte natürlich einen fotografischen Grössenvergleich bringen müssen. Das handtellergrosse Schnizel zum Beispiel, mit welchem die Serviertochter bereits an unserem Tisch gewartet hat, auf das ich meine Kameraspielchen unterbreche, die Fotoausrüstung wegräume und ihr erlaube den heissen Teller hinzustellen. Kurz es war gerade keine Zeit, aber ich garantiere Euch, die Abdrücke waren genau iPhonegross.

----
03. Dezember 2010 um 20:12

schwäbisser

Naja, ich habe noch nie einen 3D-Film gesehen, aber diese Tapete ist der Hammer!

----
04. Dezember 2010 um 14:58

DJ Brutalo

schön, dass sie wenigstens jemandem gefällt

----
06. Dezember 2010 um 10:02

thomas

könnte doch auch sein dass während den bauarbeiten in der mittagspause die gipser ihre ledrigen und ungeniessbaren holzfällersteacks an die wand geklatscht haben

----
06. Dezember 2010 um 11:11

DJ Brutalo

das kann gut sein, leider kenne ich mich in der Baubeiterbrangsche nicht so gut aus wie ich das eigentlich mĂĽsste.
Wären es Gritibänzen gewesen, würde die forensische Arbeit diesbezüglich wohl leichter fallen


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://