263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

The Iran files Vol 2 (2005)

 20. April 2005 1000 & die letzte Nac
 19. April 2005 Grafitti im Gottestaat
 18. April 2005 Auf dem Donnerbalken
 17. April 2005 Hanf dampft die Gassen
 16. April 2005 Schwerathletik
 13. April 2005 Schont Eure Bildschirme!
 10. April 2005 grosse und kleine Tiere
 06. April 2005 tote M├Ąnnern
 05. April 2005 Die Kiloportionen
 04. April 2005 mein Senf zum Papsttod 05
 03. April 2005 politische Schwierigkeite
 30. März 2005 Die Perserkatzenl├╝ge
 29. März 2005 Triebt├Ąters
 28. März 2005 albtraumhaftes
 27. März 2005 L├╝thi&Blanc
 26. März 2005 Japaner unterliegen uns
 19. März 2005 kurz zu Hause
 16. März 2005 Dem Mysthyrium Polos
 15. März 2005 Internet im Flugzeug
 12. März 2005 im Nixdorf
 09. März 2005 ...wie aus 1001 Nacht
 08. März 2005 Fehlschlag Br├Ąu
 07. März 2005 heikle Daten
 06. März 2005 Mein erster Paykan
 05. März 2005 Gef├Ąhrliche Fracht
 27. Februar 2005 Innenansichten(Output)
 26. Februar 2005 Innenansichten(Input)
 23. Februar 2005 La Guitar Pneumatique
 22. Februar 2005 Tod in Entenhausen
 21. Februar 2005 U-Bahn
 16. Februar 2005 Haarsp├╝hlungen
 15. Februar 2005 Zappa Fans
 14. Februar 2005 k├Ânigliches Gefl├╝gel
 13. Februar 2005 Time Scrambler
 12. Februar 2005 Fussballignorant
 09. Februar 2005 Der Sarg der Konkurenz
 08. Februar 2005 Schneemoschee
 07. Februar 2005 paykanliebender Mashdi
 06. Februar 2005 Die Loswerdung der TTH
 05. Februar 2005 Skihazzys
 26. Januar 2005 Perspektiven
Spass mit Schnulliblubber

14. August 2017

Im Bus des Todes

bienvenue chez les S.T.I.

Letzte Nacht im Traum sah ich den STI-Bus nach Interlaken. Zwischen Merligen und Beatenbucht, in einer ausgesetzten Kurve, durchbrach der Bus plötzlich die Leitplanke und stürzte in den See. Augenblicklich wurde er von den Wassermassen verschluckt und sank bis an die tiefste Stelle das Sees. Während sich der Bus lagsam mit Wasser füllte, sangen die Buspassagiere in ihrem Schicksal vereint den Beatlesklassiker: We All Live in a Yellow Submarine.

Nebst dem, dass das mich dabei beschleichende Gefühl, dem Gefühl, ungewaschen vor den Schöpfer treten zu müssen, glich, kam bei der Traumdeutung eher Ratlosigkeit zum Vorschein.
Für die Musik der Beatles hatte ich nämlich nie viel übrig. Meiner Meinung nach wird der Einfluss der vier Pilzköpfe aus England auf die moderne Popmusik stark überbewertet. Bleiben eigentlich nur der überfüllte Schulbus bei den Simpsons.

Fuhr der in einer der unzähligen Folgen über eine Klippe und die Kinder der Springfield elementary school sangen dieses Lied?

-----

Auf der anderen Seite, da wo sich die tapfere Henne mit ihrem Krokodilspross herumschlagen muss, ist auch wieder mächtig was los.


D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r.ç h

┬░┬░

----------

Kommentare (1)  - Neuer Kommentar eintragen