263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Bier und Wurst (2005)

 16. Dezember 2005 Gott in Hamburg
 09. Dezember 2005 Abenteuer Bierkauf
 03. Dezember 2005 Gefahren im Friesischen
 28. November 2005 Die toten Toten Hosen
 11. November 2005 Urlaubsreif mit Per√ľcke
 26. Oktober 2005 keine Macht dem Vogelgeri
 24. Oktober 2005 fear and loathing in H√§m
 04. Oktober 2005 Milleniumbabies
 30. September 2005 Merkel ist weg
 21. September 2005 ausgemergelt
 20. September 2005 Suppentag2005
 14. September 2005 Deutsche Superhelden
 29. August 2005 Letzte Werte
 19. August 2005 Karrierepl√§ne
 06. August 2005 Schweinkram
 29. Juli 2005 VWolfsburg
 21. Juli 2005 FC St. Pauli
 13. Juli 2005 Domsch√§nke
 30. Juni 2005 Das Thunerbier
 21. Juni 2005 Die Bavaria
 09. Juni 2005 Marvin Deprobot
 07. Juni 2005 Frauenplatz-r√ľckw√§rts
 01. Juni 2005 Maibaum Paradize
 31. Mai 2005 Der Langhaarnazi
 25. Mai 2005 Julias Vater
 19. Mai 2005 Bayerische Angusrinder
 13. Mai 2005 gschwind wie der Wind
 07. Mai 2005 Madonna und Brittney
 04. Mai 2005 der Schwarze Block
 29. April 2005 drohende K√ľnstlerwerdung
 26. April 2005 Mueseggmauer
 25. April 2005 Schweizerische B√ľrokrati
 22. April 2005 43Kilo Luftfracht
Spass mit Schnulliblubber

04. Mai 2005

der Schwarze Block

Trafalgar Square

Pünktlich zu den 1.Mai Feierlichkeiten, verlässt Horatio Nelson seine Säule auf dem Trafalgar Square um sich in Dublin Guiness hinter sein Bindgewebe zu giessen. Seinen Platz ein nimmt dann meistens ein Volksdespot der untersten Schublade. Heuer war es anders, und an der Stelle seiner thronte unbehelligt und bis weit in die rabenschwarze Nacht, ein Gartenzwerg vom Schwarzen Block.

Einen Schwarzen Block gibt es auch in Mekka, den zu erforschen werde ich wohl eine kleine Exkursion der drei Kartoffeln organisieren müssen.

Die Musicalstadt Thun -das Musikantenstadl - bemüht sich, die sterblichen Überreste von Andrew Lioyd Weber auf den Stadtfriedhof zu überführen. Die neue Buslinie mit der nichtssagenden Destination "Westquartier" soll einen neuen Namen kriegen: Nicht einig ist man sich im Rathaus ob "Westend" oder "West Side" besser fürs Geschäft ist.

D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (0) - Neuer Kommentar eintragen