263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

08. März 2010

backen mit den Liberalen

new cake economist

"Wozu brauchen wir unregelmässige Verben?" Mit dieser Frage quälte ich vor geraumer Zeit meine Deutschlehrer. Ich schwor, niemals ein Verb in der Vergangenheitsform zu gebrauchen, und ich war erfolgreich. Bis jetzt. Seit der Abstimmung gestern kann ich es allerdings kaum erwarten, den Satz "Der Kuchen, den Christa Markwalder buk, ist nicht aufgegangen" zu schreiben.
Wie sollte er auch?
Was hat die Werbefritzen Spezialisten aus der Public Relation Abteilung bloss geritten, als sie auf diese defekte Idee gekommen sind, die Senkung des Umwandlungssatzes der Pensionskassen auf diese Weise zu propagieren? Waren unerlaubte Substanzen im Spiel?
Die Erklärungen das Bundesrates zur erneuten Ablehnung ihrer Arbeit durch Volkes Stimme, können getrost in die Tonne getreten werden. Der einzige Grund für die Ablehnung des Gesetzes (oder was es am Ende hätte werden sollen), ist einzig in der dilettantischen Kampagne zu suchen. Es wurde mit Bildern gearbeitet, deren Interpretation nur in die falsche Richtung gehen konnte.

Der Kuchen, den Christa Markwalder buk, ist nicht aufgegangen. Er hätte auf dem ersten Plakat zwar noch für alle gereicht, jedoch die Schokolade nicht. Das war ja sogar noch für mich klar verständlich.

new cake economist

Das Nachfolgeplakat - nun war der Kuchen plötzlich weg - führte zur totalen Verwirrung. Einzelne forderten professionelle Hilfe, um diese Verfehlung visueller Kommunikation zu verstehen. Die Meisten aber stellten sich unnachgiebig und lehnten die Vorlage ab. Das war absehbar.

Nun gut, Innenminister Burkhalter, kündigte an, dass bei einem künftigen Vorstoss in diese Richtung, behutsamer mit dem Souverän umgegangen werden muss. Er sagte dies in einem Tonfall... Gradsogut hätte er sagen können: "Dem dummen Volk (vulg.: Schwenkfutter) jubeln wir die Senkung des Umwandlungssatzes schon unter."  Man hatte beim Anhören seines Statement fast den Eindruck, es ginge nicht um die Sanierung der Altersvorsorge, sondern um die Sanierung seines persönlichen Geldbeutels.

*****

TTHäbeni stochern auf der südlichen Halbkugel in No-go-Areas herum.

*****

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r . ç h

~

----------

Kommentare (8)  - Neuer Kommentar eintragen