263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

10. Mai 2012

alten Weibern eine Chance

Der Herta das Fuerchten zu lernen

"Berlin, Berlin - wir fahren nach Berlin !" Tönt es in und um Düsseldorf seit ein paar Tagen aus allen Ecken. Gerade eben auch im Hauptbahnhof. Ein in rotweissem Tenu gekleideter Mob steht am Aufgang zum Gleis  neun und verhindert das zügige Durchkommen der Pendler durch die Reisekatakomben. Sicherheitskräfte versperren ihm den Zugang zum Bahnsteig. Es muss erst noch ein Sonderzug bereitgestellt werden.

Mit viel Gebrüll, nimmt alles seinen friedlichen Lauf, -  nun werden die Fussballfans von Fortuna Düsseldorf 1895 bereits auf dem Weg nach Berlin sein.

Nachdem die Schiksalsgöttin bekannterweise vom Meister aus dem Pokal gefussballt wurde, ist es wohl als Ironie des Schicksals zu bezeichnen, dass sie nun trotzdem nach Berlin fahren darf. Zwar nicht mehr - wie ursprünglich gehofft zum Pokalfinale - sondern zum ersten Spiel der Relegation Bundesliga gegen die drei Jahre ältere Dame Hertha Berlin (1892). Zwei Ur-Ommas auf'm Torf.

Die Fans sind guter Dinge und wenn der Sonderzug die lange Reise in die Hauptstadt auch tatsächlich durchhält, darf man auf einen ereignisreichen Abend gespannt sein. Ich werde mir die Partie zu Hause in Bilk anschauen und mir wohl das eine oder andere (oder beide) Altbier installieren. Aber wen interessiert das schon..

Die Geschichte wird danach laut dem DFB-Plan in der Folgewoche in ein Rückspiel (in Düsseldorf) münden und so Gott (oder der designierte Friedensnobelpreisträger Sepp Blatter) will, in den Aufstieg der Fortuna in die erste Bundesliga.

Update 15.Mai 2012 Sternzeit 23:39
Fortuna Düsseldorf ist aufgestiegen. Hinspielresultat 1:2, Rückspiel 2:2 tumultartige Zustände im Stadion, Fans zeuseln und stürmen zwei Minuten vor Schluss das Spielfeld. Schön ist das nicht, aber drauf geschissen.

*****

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r .ç h (269)

.

----------

Kommentare (3)  - Neuer Kommentar eintragen