263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

01. Juli 2016

Virgin Daily

the Spook is over

Ein lächerliche Nichtigkeit, zugegeben, aber Zeitungen in meinem Briefkasten verursachen in mir eine leichte Verspannung. Dies gilt für amtliche Publikationen genauso wie für plötzlich auftauchende Gratisexemplare.
Zum Glück ist der Spuk ja jetzt auch schon wieder vorbei und die flächendeckende Aussaat der Jungfrauzeitung geht mit dem dritten Exemplar in die finale letzte Runde. Dankedankedanke!

Zeitungen werden von mir nicht gelesen. Ich kann meine Aufmerksamkeit nicht über die gesamte Länge von Zeitungsartikeln aufrecht halten. Ein Defekt? Ein Schädigung vom übermässigen Konsum der Gratiszeitungen im Bus? Ich weiss es nicht. Hinzu kommt, dass Formate wie NZZ und FAZ nicht in meine munzigen Hobbithände passen und meist nach dem verzweifelten ersten Blättern in ihren Einzelteilen zu Boden flattern.

Die Jungfrauzeitung mag ihre Berechtigung in Teilen des Berner Oberlandes haben, in der die Jungfrau (Höhe: 4'158 m) hingestellt wurde, vor geraumer Zeit. Teile die wahrscheinlich heute überflutet wären, hätte man das Wasserkraftprojekt Grimsel West damals verwirklicht. Aber in der Weltstadt Thun - dem Berlin der Schweiz? Wohl käumstens.

Was interessiert hier die Anschaffung eines Laubföns der Marke Aebi-Trac der Gemeinde Zwischenflüeh? Was die Beseitigung eines Hundekothaufens durch die BOHAG in Gündlischwand?

Die Jungfrauzeitung ist ein Kaventsmann, der es in puncto physikalischem Umfang locker mit der Welt oder der Zeit aufnehmen kann. Um diese Zeitung sinnvoll nutzen zu können, müsste man täglich einen beachtliche Menge Fisch aus dem Thunersee holen, den man dann, um ihn auf dem Thuner Fischmarkt zu verkaufen, darin einschlagen könnte.

*******

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r.ç h (328/39)

y

----------

Kommentare (0) - Neuer Kommentar eintragen