263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

The Iran files Vol 1 (2004)

 14. Dezember 2004 nach Hause - Weihnachten
 12. Dezember 2004 Fahrplanwechsel weltweit
 11. Dezember 2004 Krippennässer
 07. Dezember 2004 Snöber
 06. Dezember 2004 Strassenverkehr
 04. Dezember 2004 Der AXE10 Kunstfilm
 01. Dezember 2004 Schnudderine i dr Diskko
 29. November 2004 G2 Vorbereitungen
 28. November 2004 Frau Binggeli
 23. November 2004 Plastiksäcke
 17. November 2004 Matthias Rust Memorial
 16. November 2004 Alocapyps now!
 15. November 2004 Fotoromanza finis
 13. November 2004 John Deere was here
 10. November 2004 Doppelkosmonaut
 09. November 2004 Beinhart wie 'n Hocker
 18. November 2004 Flatrate im Nahen Osten
 07. November 2004 The Number of the Beef
 31. Oktober 2004 Kreativteam
 27. Oktober 2004 Der Kaviarunfall
 23. Oktober 2004 Gomorrah
 19. Oktober 2004 Ramasan
 17. Oktober 2004 Friedenspfeifen
 16. Oktober 2004 Der Grossvesir von Thun
 13. Oktober 2004 Die Rosenwassermafia
 11. Oktober 2004 Google Bömbchen
 10. Oktober 2004 Marabus
 09. Oktober 2004 Dämon der Elektrolyse
 06. Oktober 2004 Grossmächte
 05. Oktober 2004 Die Wahrheit
 04. Oktober 2004 www.grazogrusig.ch
 03. Oktober 2004 Giraffe
 29. September 2004 Rinderbergbahn
 28. September 2004 Röstigraben
 27. September 2004 FC ThĂĽn
 26. September 2004 Helden
Spass mit Schnulliblubber

17. November 2004

Matthias Rust Memorial

Mathias Rust
Zum 25sten Jahrestag der Landung eines Sportfliegers auf dem Roten Platz in Moskau, liessen wir uns etwas besonderes einfallen. Tollkühn wie wir sind, landeten wir mit unseren fliegenden Kisten auf dem Vanak Square. Das Aufsehen, das wir erregten war gross und am folgenden Tag waren die Zeitungen voll von unserer Meisterleistung. Der Einzug in den Persischen Heldenhimmel ist uns so gut wie gesichert.
Wir überlegen uns bereits, wie wir in Zukunft mit weiteren kreativen Aktionen auf die Helden des Okzident aufmerksam machen können. Etwa durch abfeuern von selbstgebasteltem Feuerwerk auf die Schaffenskraft von Bruno Stanek hinweisen oder mit der Bereitung eines Heuschreckenschwarms die Verdienste Hans A. Trabers hervorheben.
Die Idee für unsere unmittelbar nächste Tat kam uns durch die Anwesenheit des neuen ICE4 (Bildhintergrund) auf dem Vanak Square. Die Deutsche Bahn ist zusammen mit KruppTyssen auf Werbetour durch den hinteren Orient. Geplant ist die Vermarktung des ICE4 im Iran. Der Zug hatte in Europa keine Betriebsbewilligung erhalten, weil er zu klein geraten ist. Um nun aber den Überraschungscharakter nicht zu gefährden, soll hier nicht weiter geplaudert werden.

Durch die Spontaneität unserer "Matthias Rust Aktion", wussten wir nichts von besagter Werbetour und hätten bei der Landung beinahe den Speisewagen der Deutschen Zugskomposition gestreift.


D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (0) - Neuer Kommentar eintragen