263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

03. Oktober 2004

Giraffe

Giraffensuppe
Erstaunt waren gestern die Zoologen des Tehraner Zoos, als Giraffenkuh Aranea siamesische Zwillinge zur Welt brachte. Jano und Ali, welche an ihren Hälsen zusammengewachsen sind, bilden eine Sensation, die die Welt noch nie gesehen hat. die beiden sind, ein Tag nach der erschwerlichen Geburt, wohl auf und stehen im Mittelpunkt der Besucherscharen.
Fachleute aus aller Welt rätseln bereits wie die beiden von einander zu trennen seien. Die einzige halbwegs realistische Trennung der beiden müsste sich dem Verfahren von Professor Zanzibar bedienen. Das Verfahren basiert auf einer Durchführung in der Raumzeit, welche sich linksseitig vor die Zeugung Janos, und  rechtsseitig  nach den Tod Alis spannt. Ein gefährliches Unterfangen, das noch nie an einer lebendigen Kreatur angewandt wurde. Zanzibar hat Zeit seiner Forschungen lediglich Durchführungen an vollen Bierflaschen durchgeführt, wobei es ihm meistens gelang den Inhalt von der danach nutzlosen Flasche zu trennen.
Kritiker im Iran, welche vor allem aus wirtschaftlichen Gründen gegen eine Trennung sind, argumentieren mit der Prognose, dass bei einer Trennung nach dem verfahren von Professor Zanzibar, höchstwahrscheinlich bloss Giraffensuppe entsteht. Giraffensuppe ist zwar eine beliebte Spezialität im Iran, jedoch die Suppe aus siamesischen Giraffen gilt ganz klar als Unheilsgrund.


D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (0) - Neuer Kommentar eintragen