263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

12. Oktober 2012

Blei in den Knochen

even des nachts dem Himmel entgegen

Macht der tote Taucher im Wald ein Geräusch wenn er vom Himmel fällt und keiner zugegen ist, der es hören könnte? Wir wissen es nicht. Tatsache ist allerdings, dass Himmelsstürmer auch nachts gen Himmel stürmen. Gerade nachts. Entrinnen der Flut aus Kunst, welche in Kassel auch postducumenta13al noch auf dem Stadtgebiet herumsteht. Zusammengebretterte Holzpaläste oder verchromte Chinarestaurantlöwen. In Bronze und Blei gegossene Sonnenblumen oder hunderte in die Jahre gekommene Linden. In Fact der Tod wird in Kassel zur Kunst erhoben, auch wenn man ihn eigentlich vor allem an der A7 lauernd, weit ausserhalb der Stadt antrifft. Dort wo sich Lamborghini und MAN-Diesel mit lautem Getöse gutnachtküssen.
Das Kunstwegräumen scheint bei den Stadtwerken nicht oberste Priorität zu haben, denn was in Kassel bleiben täte, wäre das 1000 Jahre Stadtjubiläum, leerstehende Geschäftsgebäude und eine öd anmutende Fussgängerzone, die von arbeitslosen Konsumzombies bevölkert wird, denen - so scheint es - die Kunst eher und gelinde gesagt "am Arsch vorbei geht".

Ich mach mich vom Acker, nicht aber, ohne mir vorher noch, mit der hämischen Absicht etwas Fleisch aufs Gebein zu kriegen, den Wanst voll zu hauen. Der Winter ist im Anmarsch. Von Osten her steift mich eine lebensfeindliche Brise an. Der darin verpackte Nieselregen kriecht mich unter dem Haut und nagt an die Knochen.

****

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r .ç h (284) 

^

----------

Kommentare (2)  - Neuer Kommentar eintragen