263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

04. September 2020

Eiger im Eimer

[image]

Nun ich denke es kann als weiterer Beweis dafür gelten, dass die Erde flach ist, oder zumindest keine Kugel, wenn man sich mit dem Velo, so wie wir, fünf Tage auf der Oberfläche lotrecht von Eiger, Mönch und Jungfrau entfernt, dort, kaum erklimmt man einen Hügel von mittelgebirgischer Ausprägung (den Ballon d‘Alsace), Ausschau hält und – welch Überraschung – die drei durch den Dunst wabern sieht wie am ersten Tag (der Reise).
Der Alpenzeiger dort oben allerdings bereits etwas lückenhaft, jedoch mit Diablerets.

Warum bloss schafft es Diablerets, aber ein Beinaheviertausender mit der Popularität François Mitterands nicht auf einen Alpen– und Umgebungszeiger der Vogesen? Rätselhafte Welt.

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r.ç h

----------

Kommentare (2)

----
06. September 2020 um 14:38

JAM

Warun soll sich der französische Elsässer mit Aischère, mO-UMLAUTnsch und Schüngfro herumschlagen, wenn er in mühseliger Kleinarbeit alle Namen um sich herum eingefranzöschischt hat? Schliesslich befindet sich - aus der Distanz - in unmittelbarer Nachbarschaft ein Gipfel dessen frankophoner Name ihm auf der Zunge zergeht wie Foie gras!

----
21. September 2020 um 13:09

DJ Brutalo

Nun keine Ahnung, ich sah mit meinen geröteten Velofahreraugen nur die beiden Ballons. Von Gipfeln, deren Namen runtergehen wie Schaum vom Mousse au Chocolat weiss ich nichts. Klinz- und Storkenkopf werden es ja wohl kaum sein.
Und die Planche des Belles Filles kann ich ja wohl käumstens als Gipfel ernst nehmen, wohlklingender Name hin oder her.


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://