263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

20. Juni 2020

Viva l‘Italia

[image]

Heute auf dem Programm war: „Drei auf einen Streich“ Und zwar: Ofen, Forcla di Livigno und Bernina. Natürlich sind dazwischen immer nur höchsten 300 Höhenmeter zu überwinden. Selten stotzig, die meiste Zeit angelegt mit einer harmlosen Serpentinensteigung, vergleichbar etwa mit der Steigung einer Schraubstockspindel.
Beim jeweiligen Runterbrettern haben die Scheiben jedenfalls nie geglüht (wie vor ein paar Tagen noch, zuunterst im Meiental bei der Abzweigung in Wassen).
Italien ist auch nach der ersten Welle Covid eine Reise wert. Im Ristorante wurde uns beim Eintritt das Fieber mit einer Faserpistole gemessen. Dass wir keine Masken (es herrscht in Restaurants offensichtlich Tragpflicht) trugen, hatte keine juristischen Kalamitäten zur Folge und wir wurden weder ans Gipfelkreuz genagelt, noch mussten wir in die Isolierung.

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r.ç h

----------

Kommentare (2)

----
20. Juni 2020 um 18:35

Mitreisende

Wie kann man denn untertreiben? 2 x waren es 500 Höhenmeter.... Aber während der Abfahrt sind die Strapazen halt schnell vergessen!

----
20. Juni 2020 um 22:30

Dj Brutalo

Meine liebe mitreissende Mitreiserin, das mit den Höhenmetern darf man nicht zu eng sehen, denn durch die unentwegte Verschiebung der Meeresspiegel haben die meisten Höhenangaben eh keine Gültigkeit mehr und sind von windigem Wahrheitsgehalt.


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://