263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

27. Oktober 2009

behinderte Sprache

beschädigte Tiere

Seit die Lungenliga der Schweiz gemerkt hat, dass es möglich ist eine Schönheitskönigin zu küren deren Behinderung unsichtbar ist, will sie nun auch eine Wahl organisieren.
Die Miss Lungen.

Haa ha-ha! Harharhar..
:
:
..Örcks hust, das Lachen bleibt mir im Halse stecken - öchöch

*****

Der Hund auf dem Bild geht auf eine Forderung der Steuerzahler zurück. Die Bären welche angeblich im neuen Bärenpark wohnen sollen, verhalten sich unbefriedigendermassen nicht so wie es sich das gemeine Schwenkfutter oben auf der NyddegBrücke wünscht. Jetzt wird geprüft, welche anderen Tiere sonst noch in dem verschwenderisch grossen Park gehalten werden könnten, ohne dass sie mit den angeblichen Bären interagieren (fressen, gefressen werden, Geschlechtsverkehr uswusf).

*****

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r . ç h

~

----------

Kommentare (13)

----
27. Oktober 2009 um 13:45

tinu

Ich sehe mit Schrecken, dass du offenbar die Bärin Björk als neue Miss Lungenkrebs aufbaust. Das gibt Arrest im Bärengraben!

----
27. Oktober 2009 um 16:13

DJ Brutalo

@tinu
fŲllig valsch. Der Hund auf dem Bild ist der Bšr Finn.

----
28. Oktober 2009 um 19:42

schwäbisser

naja, können Giraffen schwimmen ..? schwarze Schwäne können sogar fliegen(...) und Erdmännchen sind zu klein. Haben Yetis Angst vor Bären? könnte man mit Bärendreck den Park finazieren? und vielleicht schenken die Japaner einen Godzilla.

----
28. Oktober 2009 um 21:13

tinu

Mein Kommentar war eigentlich quergerichtet auf die Comics-Seite.

----
29. Oktober 2009 um 10:17

DJ Brutalo

@schwäbisser
Die Fragen m√ľssen betrachtet werden, jedoch wird Godzilla nicht in Frage kommen, ist er doch ein Salzwassermonster.

@tinu
ich sehe nicht ein, warum Björk sich nicht auch an die geltenden Vorschriften halten muss.

----
30. Oktober 2009 um 07:49

rouge

Ich bin jetzt schon 3x an deisem Park vorbeigelaufen. Einen B√§ren hab ich aber noch nie geshen dort. Sind die sicher das sie nicht die Eingangst√ľre vergessen haben?

----
30. Oktober 2009 um 13:33

Babushka

Also ich war gestern auch kurz im neuen B√§renpark Ė und auch nur g√§hnende Langeweile gesehen. Der Park ist aber auch nicht gerade super interessant gestaltet Ė da w√ľrde ich auch lieber im Bett bleiben und meine Depressionen pflegen.
Zu empfehlen ist das D√§llh√∂lzli, da toben die kleinen Russenb√§ren rum als h√§tten sie den ganzen russischen Vodkavorrat bereits hinter die Binden gekipptÖ

----
30. Oktober 2009 um 14:07

DJ Brutalo

@rouge
Als Eingangst√ľre wird geschickterweise einer der 666 Eing√§nge zur H√∂lle verwendet. Durch einem VPN-Tunnel zweigen sie dann den B√§r in das neue Gehege ab. Da es f√ľr diesen Fall immer noch einen Transporter braucht, kommt es gelegentlich vor, dass nicht alles durchgebeamt wird. Der B√§r steckt dann eine gewisse Zeit lang in der Raum-Zeit-W√∂lbung.
In einem Forschungslabor sind sie jetzt daran wenigstens Dosierhilfen und Kompensatoren zu entwickeln, so dass wenigstens der gestank der Tiere ankommt.

@Babuschka
dieses Multiblogging wird mir langsam zu anstrengend. Die Antwort auf Ihre Frage steht im Lukrativcomics-Blogg, mal sehen ob ich den verlinkt kriege:

http://lukrativcomics.ch/?p=233&cpage=1#comment-15516

----
30. Oktober 2009 um 17:02

schwäbisser

naja, habe den B√§renpark noch nicht besucht, m√∂chte jedoch baldm√∂glichst meine F√§higkeiten als B√§renfl√ľsterer ausprobieren. Wie werden wohl die Robidogs(Robibears?)f√ľr B√§ren ausehen?

----
31. Oktober 2009 um 10:15

thomas

@schwäbisser
Giraffen können nicht schwimmen. Deshalb haben sie ja auch einen so langen Hals.

----
01. November 2009 um 16:29

DJ Brutalo

@schwäbisser und thomas
suche Giraffenfl√ľsterer mit Kletterausr√ľstung und mit ohne H√∂henangst

----
02. November 2009 um 16:54

Lischa

MmjjjaaaaaujowF√∂nkimjiaaau! Giraffenfl√ľstern k√∂nnte ich √ľbernehmen, aber ewigs mit einer grossen Leiter rumlaufen geht nicht ...

----
03. November 2009 um 11:00

DJ Brontosaurus

@Lischa
Giraffen und Gadaffen kan man auch, und besonders mit Hubschraub√§ren befl√ľstern. Letztere eignen sich zudem noch hervorragend, um sie mit Stikbomben aus helvetischer Produktion (human Kriegsmaterialexport for m-ass destruction) zu bombardieren.


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://