263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

08. Januar 2008

Aus die Maus

unschöner Anblick


Et voilà! Da sind wir wieder. Vorweg zum neuen Jahr gleich ein Amuse Bouche: Eine von der Dispolok feinsäuberlich zerteilte Ratte, im Gleis 8 vom Stuttgarter Hauptbahnhof.
Erbarmungslos seit jeher: Eisen auf Eisen.

Was erwartet uns sonst noch im neuen Jahr:

- Der Schnulliblubber wird mit einer neuen Schrift geblubbert. Anregungen sind erwünscht.
- Ein paar weitere Polkappen werden abgeschmolzen. Nur Gott weiss von wem.
- Der FC Schweiz wird Fussballeuropameister
- Dem Merkel wird die Perücke vom Kopf gerissen und man wird feststellen, dass es Hape Kerkeling ist
- In Thun wird notgedrungen der Witzableiter erfunden

Euch allen viel Spass im neuen Jahr und denkt immer daran: Jesus Christus ist Euer Beifahrer.

*****

Ausgiebig gefeiert haben das neue Jahr natürlich auch TTHäbeni. Gesichtet wurden sie im Wintersportkurort Saanenmöser, im Berner Oberland.

*****


D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (2)

----
09. Januar 2008 um 09:18

N-Deli

Jesus Christus ist euer Beifahrer????
How shocking: was ist denn das für ein Ausritt in den Vorhof der Hölle!? Wirst du aktuell zum Mormonen umgepolt, damit du dich in 4 Jahren für die Präsidentschaftswahlen in den USA bewerben kannst?
Und was hatte die Ratte davon, dass J.C. der Beifahrer in der Dispolok war?
Holy Moly.

----
09. Januar 2008 um 10:08

DJ Brutalo

lieber N-Deli
Fürchte Dich nicht, glaube nur!

Im Tor zum Berner Oberland, (miera: Vorhof der Hölle) tobt oder tagt gerade eine mehrtägige Mission zum Thema "Zweifeln und Staunen". Es sieht so aus, dass Zweifeln entweder eine neue christliche Tugend zu sein scheint, womit sie mich voll bei den Eiern gekriegt haben, oder aber sie wollen die Zweifler auch noch mit ins Boot (Arche 2.0) holen. Womit sie mich siehe oben...

Es gibt also keinen Weg mehr an J.C. vorbei.
2008 wird die Bergpredigt ergänzt mit:
"Seelig sind die Zweifler, den ihnen wird am Bauch gepinselt"

Steht zwar nicht mehr ganz in der Tradition des apokalyptischen Makarismus, wird aber ausreichen, um das eine oder andere abtrünige Schäfchen zurück an Jesusens Tisch der Brotbrecherei zu führen.

Ich lujahsing und locke froh wie der kleine Punk im Haberstroh.
Schön zu sehen, wenn es trotz der ganzen Gleichmacherei den einen oder die andere gibt der/die sich nicht beirren lässt.
Danke und Amen


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://