263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

07. November 2007

Cowboys im Winterschlaf

Fortisten

Weil ich den historischen Zusammenhang zwischen Fort, Indianer und Cowboys nicht auf Anhieb erkenne, beschliesse ich dem Club in meiner Freizeit einen Besuch abzustatten.

Ein anwesender Hauswart im Blaumann empfängt mich nicht, sondern scheucht mich vom Gelände mit den Worten: "Nix Cowboy in Winter".

Die Herren Cowboys und Indianer sind wohl im Winterschlaf oder verlustieren sich in wärmeren Gefilden. Wahrscheinlich im Wildwestpark von Windhoek im Herzen von Namibia.

Der Historical Cowboy and Indian Club beschäftigt mich - wie könnte es anders sein - auch in meinen Alpträumen.
Die wild herumrennenden Indianer, bitten mich in ihr Tipi wo sie mir zum Tee nicht nur Buttergebäck und Elisen-Lebkuchen reichen, sondern mir anbieten an einer Haus-Skalpierung teil zu nehmen. Meine langen Haare wären ein ausserordentlich schöner Schmuck für einer ihrer Krieger (der die Skalpnahme auch vornehmen würde. Zum Vorzugspreis versteht sich).

Auf der Flucht fängt mich ein unfreundlicher Cowboy mit einem Lasso ein und bindet mich ohne Umschweife an den Marterpfahl. Eine schwarzhaarige Lady (der Schatz im Silbersee?) aus dem Saloon traktiert mich mit einer mehrschwänzigen Peitsche, an deren Schwanzenden jeweils eine Fokkerschraube angebracht zu sein scheint, welche dem ausgepeitschten entsprechende Schmerzen zuführen.

Nächste Woche versenke ich meine gesammelten Silberpfeilhefte im Silbersee

*****

Dumm gelaufen: in der Hektik verheddern sich TTHäbeni lebensgefährlich.

*****


D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (6)

----
07. November 2007 um 15:17

Thomas aus Witten

Die Ruhe auf dem Campingplatz und das Umfeld deiner neuen Heimat scheinen dich als Hobbyhistoriker sehr zu inspirieren. Aber nicht vergessen, genĂŒgend Gas fĂŒr die Heizung zu bunkern, denn wie du selbst festgestellt hast, brennen die Lagerfeuer nur im Sommer. ĂŒbrigens, Luther soll seine 95 Thesen an das Hauptportal der Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben. Das wichtigste Ereignis in der Stadt Witten war die Eröffnung des "24 Stunden Drive In Schalters" in meiner LieblingsbĂ€ckerei im Jahre 2006. Ich glaube, die Jahrhunderte vorher dĂŒmpelte die Stadt in Bedeutungslosigkeit vor sich hin.

----
07. November 2007 um 16:02

DJ Brutalo

@Thomas aus Witten
Ich werde mich doch nicht von den Russen abhÀngig machen, ich heize mit Strom.

----
08. November 2007 um 09:57

SchanzenSchanze

Ich glaube bei der Fokkerschraube handelt es sich um einen urbanen Mythos

----
08. November 2007 um 11:26

DJ Brutalo

@SchanzenSchanze
darum glaubst Du ja auch nur daran. Dein Glaube wird nicht bloss Berge versetzen, sondern auch die festgesessenen Fokkerschrauben in unseren Köpfen lösen.
Ich glaube: Die Zeit dafĂŒr ist jedoch noch nicht reif

----
27. März 2010 um 16:43

Bonnie Halsey-Dutton

Hello, I am an American Artist, soon to be having an exhibition in London. Knowing Native American Culture and the rendezvous are very popular in England and Germany, I am wondering if you can help me with some contact information. My artwork is inspired by the period re-enactment rendezvous I have visited here in America (Riverton, WY ) as well as by the Native American culture of my region of South Dakota. I am looking for a market for my artwork, and wondered if you had any suggestions for me? I am contemplating a visit to Germany while on this trip, and am looking for prospective galleries to visit.

I'll be displaying at The Brick Lane Gallery, 196 Brick Lane, London, E1 6SA from may 18 - 31, and am looking for ways to increase my attendance at the exhibition by people who would genuinely be interested in my topic. Please pass this on to any of your members if you feel inclined. Of a like mind, Bonnie Halsey-Dutton

----
28. März 2010 um 17:53

Dj Brutalo

Hi Bonnie,
I don't think I can help you on this issue. I lifed back in 2007 on the camping site in NĂŒrnberg due to my work. My pushbike brougt me every day along this sign of the "historical cowboy and indian club". I never was inside, but I always wonder what's inside. So I wrote the above dramatic story, guessing about the life inside the fence.

Try to contact someone from http://home.feierabend.com/foxville/ but I'm not sure it is the kind of location you are looking for

Good luck


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://