263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

20. April 2007

Tor-tour

Sand in my Pants

Diese Eichhörnchen haben längst den Landweg nach Amerika gefunden. Ich indes liege nach der gestrigen Tour durch Altona und die umliegenden Bezirke immer noch auf der Matte vor der Tür meiner muckeligen Bude. In einer dunklen Nische, bei der Biegung meines Hirnstammes dröhnt es gewaltig. Ich muss damit rechnen, dass sich die Musiker von Sepultura erneut die kommunizierenden Röhren in meinem Kopf ausgesucht haben, um einen neuen Drummer zu casten.

Was ich allerdings gelernt habe, bevor mir die Erinnerung in einer Travestieshow gerissen ist: In der Parallelwelt ist es langweilig und das Weizenbier wird ohne Schaumkrone serviert. Die Wanderung der Pinguine - suchen sichtlich träge, auch den Landweg nach Amerika.

Ich bewege mich erneut. Nun brennt es nicht bloss in den Denkkammern. Mein Schlüssel ist noch immer nicht zurück. Ich freue mich auf Tutti Frutti. Tags zuvor habe ich beschlossen, dem weiblichen Geschlecht im Alsterhaus einen Besuch abzustatten. Durch die jahrelange Abwesenheit bin ich allerdings schon in der Warmluftschleuse zurückgewichen und nach Hause geflüchtet. (Da musste ich den Schlüssel noch gehabt haben).
Beim Filmhändler meines Vertrauens bin ich danach vorstellig geworden und habe die gesamten Staffeln von Tutti Frutti auf DVD gekauft. Zur Vorbereitung sozusagen.
Der Eintrittswinkel Alpha an der Warmluftschleuse muss steiler werden denke ich, das Abprallen ins unwirtliche, lebensfeindliche Universum der Begradigungen gestoppt werden.
Der Rückschlag dann offenbar abends in der Travestieshow.

Die Nachbarin kommt, ich stelle mich tot.

*****

Zurecht behaupten TTHäbeni: Ungerade Jahre sind keine Fussballjahre!

*****


D J B r u t a l o @ s c h n u l l i b l u b b e r . c h

-

----------

Kommentare (4)

----
20. April 2007 um 19:05

Schmalzbrot

Welche Droge hast du genommen? Muss ich unbedingt auch haben

----
22. April 2007 um 19:05

ü30Kenner

Eine schlaue Taktik sich tot zu stellen, Du solltest aber Kontaktlinsen tragen, falls sie, zur überprüfung Deines Ablebens mit einem Schreiber in das Augesticht.

----
23. April 2007 um 09:45

N-Deli

Die Nachbarin kommt?
Eher unangenehm, wenn man in einem Haus mit so schlechter Schallisolierung wohnt, dass man das ganze Gebumse von oben/unten/nebenan immer mitkriegt. Mein tiefstes Mitgefühl. Vielleicht hilft ja Tutti Frutti auf voller Lautstärke...

----
30. April 2007 um 23:56

Dj Brutalo

@N-Deli: gar nicht unangenehm zu wissen, dass sich sonst einer um den Fortbestand des Menschengeschlechts kümmert und man sch nicht auch noch darum scheren muss. Doch die Aktionen die damit zusammenhängen von den unhygienischsten sind, die Mankind kennt.

Im Text kommt die Nachbarin bloss die Treppe hoch, Du unverbesserlicher Gockel.


---

Wer da? 


Was schreibst Du? 


Mail? (wird nicht angezeigt)


Web?                    http://