263x125

dringender Blödsinnalarm
powered by Lukrativ Comics Thun


Letzte Einträge


die Blogrolle 

Die Archive

HAMBURG -> nürnberg (2007) 

Der zwölfstöckige Wohnblog (2006) 

Bier und Wurst (2005) 

The Iran files Vol 2 (2005) 

The Iran files Vol 1 (2004) 

Spass mit Schnulliblubber

16. Dezember 2014

Lebenshilfen für´s neue Jahr

Trendforschung 2015

Durch die Zuhilfenahme ihrer Achteckigkeit ist es mir gelungen, Kaffeehexen unzusammengeschraubt so zu lagern, dass sie einerseits dem nötigen Belüftungsgrad ausgesetzt sind die der Schimmelbildung entgegenwirkt und andererseits die entstandenen Einzelteilehaufen genügend stabil aufeinander liegen, um Erdbeben der Stärke drei fünf (auf der nach oben offenenen Richterskala) stand zu halten.

Um die Lagerung erfolgreich zu bewerksteligen, muss zuerst das Fussstück waagerecht austariert werden. Dabei ist zu beachten, dass die Flanke mit dem Überdruckventil oben zu liegen kommt. Als zweiter Schritt, wird nun das kannenförmige Kaffeeauffang- und somit Obergefäss in gleicher (Zug)Richtung und ebenso waagerecht auf das Fussstück gelegt. Der Ausguss kann sich in dieser Stellung mühelos am Überdruckventil festhalten. Die Konizität der Einzelgefässe wird zu Gunsten der Stabilität geschickt überlistet.
Zu guter Letzt krönen wir den Stapel mit dem Siebeinsatz indem wir das Röhrchen einfach im steil nach oben gerichteten Haltegriff versenken.

***
Und sonst in der Welt? Das große Weibchensterben in der Welt des Geziefers? Auf dem Artenschutzpapier der U.N.E.S.C.O kleben die Spermaspuren der Burmabären. Zur Strafe und weil´s gut klingt wiederholen wir nun alle im Chor (unter dem geschmückten Baum): Burma, Birma, Myanmar - Burma, Birma, Myanmar - Burma, Birma, Myanmar - Burma, Birma, Myanmar...

Bescherung gibt es hier.

D J B r u t a l o @ S ç h n u l l i b l u b b e r.ç h (297/30)

#

----------

Kommentare (2)  - Neuer Kommentar eintragen